Haus Granes
Haus Granes

Herzlich willkommen!

Finikounda

Finikounda liegt an der südlichen Spitze Messiniens, dem westlichsten der vier Finger des Peloponnes. Das kleine Fischerdorf mit seinem traditionellen Hafen, von welchem aus die einheimischen Fischer Abends, mit ihren für Griechenland typischen Booten auf Fang gehen, begeistert mit seiner Ruhe und seinem vom Massentourismus fernen Charme.

 

 

 

Einige direkt am Strand liegende Tavernen laden zu einem gemütlichen Abendessen mit Sonnenuntergang und Meeresrauschen ein. Alles für den Alltag wichtige erhält man in den kleinen Geschäften des Ortes, einem Supermarkt und beim ortsansässigen Metzger oder Bäcker.

 

Bei einem Halb- oder Ganztagesausflug lassen sich die Nachbarorte Methoni und Koroni mit ihren Ruinen, die Wasserfälle von Polilimni, die Lagune von Voidikilia, der Palast von Nestor, Olympia, Sparta, die Klöster von Mystras, die Tropfsteinhöhlen von Pyrgos Dirou, das Taygetos-Gebirge und viele andere Sehenswürdigkeiten erreichen.

Mit nur zwei bis drei Regentagen von Mai bis Oktober garantiert der Südpeloponnes einen sonnigen Sommerurlaub.

 

Das Haus

Das in drei Wohnungen unterteilte Haus liegt etwa 800m östlich des Ortes Finikounda auf einer kleinen Anhöhe nahe dem Wasser. An dem circa 200m entfernten Sandstrand genießt man auch in der Hauptsaison noch den seltenen gewordenen Luxus der Ruhe. So findet man jederzeit ein abgeschiedenes Plätzchen im Sand und kann ungestört von anderen Badegästen die Sonne genießen.

 

 

Der nächste Nachbar ist eine 100m entfernte Taverne, sodass auch die abendliche Ruhe in dem Ende 2004 fertig gestellten Haus höchstens durch das zirpen der Grillen oder die im Wind raschelnden Äste der Olivenbäume gestört werden könnte.

 

Im Haus befinden sich zwei 65qm große, für bis zu sechs Personen geeignete, Wohnungen und eine kleinere 50qm große Wohnung, welche allerdings zur Zeit nicht vermietet wird. Jede der drei Wochnungen hat eine große, mit Gartenmöbeln ausgestattete, Terrasse, von welcher Sie den Blick aufs Meer genießen können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Hörter